Terra Venture

Aus Power Rangers Wiki
(Weitergeleitet von Terra Ventura)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Terra Venture

Terra Ventura (Terra Venture) ist eine Weltraumkolonie, die im Jahr 1999 von der Erde aus startet um neue Welten zu entdecken und zu besiedeln.

Geschichte[Bearbeiten]

Raumschiff Terra wird nachdem Deviot den Keonta Zauberspruch gesprochen hat in die verlorene Galaxie gerissen. Dort kann die Station nicht navigieren da ihnen jeder Bezugspunkt zu den Sternen fehlt.[1]

Durch den umgekehrten Keonta Zauberspruch gelangt die Station zurück in den normalen Raum.[2] Trakeena macht sich jedoch gleich darauf die Station zu zerstören und greift mit dem Scorpion Kreuzer an. Nachdem auch das letzte Triebwerk zerstört wurden, stürzt die Raumstation auf dem Mond von Mirinoi. Die Untertassen Sektion trennt sich vom Rest der Station und die Evakuierung beginnt. Trakeena gelingt es, die Untertassen Sektion zum Fliegen zu bringen um so die neue Kolonie auf Mirinoi zu zerstören. Der Galaktische Megazord kann Trakeena jedoch noch stoppen, bevor sie dort aufschlägt.[3]

Reisedaten[Bearbeiten]

  • In Episode:Das Vermächtnis (LG) ist Raumschiff Terra bereits 5,6 Lichtjahre von der Erde entfernt.
  • Terra Venture ist bereits 212 Tage unterwegs, nachdem sie die Verlorene Galaxie verlassen hat.

Wissenswertes/Interessantes[Bearbeiten]

Terra Venture ist eine Weltraumkolonie auf einem sogenannten Weltenschiff. Weltenschiffe sind Raumschiffe, auf denen sich ganze Städte, sogar ganze Welten befinden können. Natürlich sind diese Weltenschiffe dann auch dementsprechend groß. Auf Terra Venture befindet sich jedoch keine Welt, sondern lediglich eine Stadt. Daher könnte man auch im kleineren Maße eines Weltenschiffes, von einem Stadtschiff sprechen.

Zusätzlich zu dem Hauptsegment, in dem sich die Stadt befindet, verfügt Terra Venture über mehrere Teilsegmente. Mit Seen, Bergen oder Höhlen. Welten- oder Stadtschiffe wie Terra Venture existieren in der Realität nur in der Theorie oder in Geschichten wie Power Rangers Lost Galaxy. Daher ist es unklar, wie man bei dem Bau eines solchen Schiffes vorgehen würde, worraus sich diverse Fragen ergeben:

Wie bekomt man eine Erdähnliche Oberfläche auf das Schiff ? Werden Erdflächen im Ganzen ausgehoben (was ein gigantisches Unternehmen wäre) oder werden nacheinander Erdschichten auf das Schiff gebracht, was sicher Jahre oder je nach Schiffsgröße sogar Jahrzehnte dauern würde. Woher nimmt man diese Erde, ohne dem Planeten, von dem diese Erde stammt oder den Bewohnern dauheraft zu schaden. Wie bekommt man Felsen und Höhlen auf dieses Schiff ? Vor allem im ganzen ? Felsen kann man kaum wachsen lassen. Wurden diese auch in gigantischem Ausmaße ausgehoben und platziert ?

In der Episode: WENN DIE ERDE BEBT, wird angedeutet, DAS LICHT DES ORION ein uraltes Artefakt aus Energie, befände sich an Bord von Terra Venture vergraben. Wie ist das möglich ? Es kann nur möglich sein, wenn die Felsenhöhle, in der sich das Licht befindet, im ganzen von einer Planetenodefläche auf das Ramuschiff gebracht und dort platziert worden ist. Denn wäre dieses Segment mit der Felsenhöhle neu aufgeschüttet worden (wobei man einen Felsen schlecht aufschütten kann) könnte kaum ein Jahrtausende altes Artefakt darin verborgen sein.

Wie bekommt man Seen auf das das Schiff ? Wobei man diese tatsächlich wohl noch am leichtesten auffüllen könnte.

Die Kuppel. Wenn die Kuppel aus Glas oder einem anderen durchsichtigen Material besteht, wie können dann andere Ojekte, einfach durch diese Kupppel durchfliegen als wäre da nichts ? Wie wird der Himmel generiert ?

- Woher nehmen die Menschen im Jahr 1999 oder je nach Bauzeit sogar noch eher, die Technologie und die Kenntnisse, für den Bau eines Weltenschiffes wie Terra Venture? Wurde von KO-35 oder anderen Planeten, die man aus den ersten sechs Staffeln von Power Rangers kennt nachgeholfen ? Denn im Finale von Staffel 5 Power Rangers Turbo, schien der Kommandant der Weltraumbehörde Nasada, den Planeten Eltar sehr gut zu kennen. Es könnte möglich sein, dass die Nasada oder eine andere Einrichtung, den Kontakt zu den außerirdischen Welten intensiviert hat und diese dann bei dem Bau von Terra Venture geholfen haben. Eine andere Erklärung wäre kaum glaubwürdig, selbst für Power Rangers.

- Die oft mangelhafte optische Darstellung von Terra Venture in Power Rangers Lost Galaxy, lässt sich teilweise recht simpel erklären. Viele Szenen, besonders Kämpfe mit den Zords und auch mit den Rangers selbst, entstammen der japanischen Sentai-Vorlage. Wodurch diese Kampfszenen, bis auf Kostüme und Modelle nicht anders aussehen als in den Staffeln zuvor. Bei Sentai gibt es kein Raumschiff wie Terra Venture. Da spielt die Serie um die Rangers, bekannt aus Lost Galaxy, ganz normal auf einem Planeten, wahrscheinlich auf der Erde.

Deshalb bekommt man viel zu oft den Eindruck, man würde sich auch bei Lost Galaxy auf einem Planeten befinden. Zudem war das Budget für die Special Effects von Lost Galaxy, wohl nicht so hoch, wie es bei anderen Sience Fiction Serien oder Filmen von 1999 der Fall war. Deshalb, deckt sich der Blick auf das Modell von Terra Venture nicht immer mit Szenen an Bord des Schiffes. Was dann immer sehr wenig realistisch aussieht, wie schon immer bei den Zords.

- Raumschiff oder Raumstation ? Ist Terra Venture ein Raumschiff oder eine Raumstation. Eine Raumstation befindet sich meist an einem stationären Ort, daher der begriff Raum-STATION. Ein Raumschiff bewegt sich mittels einer Antriebstechnologie meist fliegend oder in Seefahrersprache, fahrend durch den Raum. Daher der Name Raum-SCHIFF. Nun erfüllt Terra Venture jedoch mit seiner Bewegung durch den Raum, die Definition eines Raumschiffes und mit seiner Stationsartigen Konstruktion teilweise die Definition einer Raumstation. Da Terra Venture in Lost Galaxy jedoch eher wie ein Raumschiff genutzt wird, statt wie eine Raumstation, wäre Raumschiff, in der tat die passendere Bezeichnung.

- Fliegt Terra Venture nach oben oder nach vorn? Im Weltraum gibt es kein oben oder unten. Die Begriffe oben oder unten, stetzen eine Form (z.B. menschlicher Körper, Kopf oben Füße unten) oder/und eine Gravitation (Zugrichtung meist nach unten) vorraus. Wir menschen stehen mit beiden Füßen auf der Erde. Wir schweben nicht wie im Weltraum, da wir auf der Erde eine Gravitation bzw. die Erdanziehungskraft haben. Diese Kraft hält uns am Boden, der sich unseres Verständnisses nach unter uns befindet, daher: unten. Ausgehend davon betrachten wir unseren Körper so, dass die Füße unten sind und der Kopf oben ist, ÜBER dem sich etwas anderes befinden kann: der Himmel, Zimmerdecke usw. Auf Terra Venture, befindet sich die Position der Menschen so, das der Bug des Schiff nicht wie sonst VOR, sondern ÜBER den Kpöfen der Menschen ist. Deshalb erscheint es uns so, dass Terra Venture, durch seine Stationsartige Positionireung des Antriebsausstoßes oder auch Düsen genannt, sich nach oben bewegt. Doch wie gesagt, im Weltraum gibt es kein oben oder unten und auch kein vorn oder hinten. Doch Terra Venture bewegt sich in Richtung seines Zieles. Um das zu erreichen müssen sich die Düsen bzw. der Antriebsaustoß am Heck des Schiffes befinden, besonders bei dieser Art der Düsenkonstruktion. Das Gegenteil, der Bug befindet sich, angelehnt an die Schiffahrt, VORN am Schiff. Terra Venture bewegt sich also, mit dem Bug VORRAUS in Richtung seines Zieles. Um also die Frage zu beantworten, ob Terra Venture nach oben oder nach vorn fliegt, ist folgende Antwort korrekt:

Terra Venture fliegt gleichzeitig nach vorn und nach oben.

Denn wenn der Mensch an Bord des Schiffes, in die Flugrichtung des Schiffes sehen möchte, muss er seinen Kopf bzw. seinen Blick nach OBEN heben, DAS SCHIFF FLIEGT NACH OBEN. Zudem sehen wir, dass das Schiff mit der Richtung des Antriebsaustoßes, seinem Ziel mit dem Bug VORraus entgegen fliegt, DAS SCHIFF FLIEGT NACH VORN.

Klingt komisch, ist aber so.

Sience Fiction Serien oder Filme mit Ramuschiffen wie Terra Venture lassen jede Menge Raum für Fragen und Spekulationen. Eben das macht dieses Genre so interessant. Was von dem gezeigten kann war sein und was ist nur ausgedacht ?

Power Rangers ist in erste linie eine Serie für Kinder. Daher wird das Hauptaugenmerk, auch bei Lost Galaxy auf die Handlungen um die Rangers und deren Kampf gegen das Böse gelenkt. Weniger auf die wissenschaftlichen Fragen die aufkommen, wenn man sich Terra Venture betrachtet. Denn schon bei Power Rangers In Space, sahen wir, das einer der Rangers, mit einem kleinen Mädchen, ohne Raumanzug oder anderen Schutzmaßnahmen unbeschadet durch den offenen Weltraum fliegt. Wissenschaftlich, ist das natürlich vollkommen absurt. Das Kind wäre toter als tot. Im Gegenzug dazu, wird im Finale von Lost Galaxy jedoch, eine beträchtliche Angst vor dem Brechen der Kuppel von Terra Venture dargestellt. Da man ja, sollte die Kuppel brechen, in den offenen, tötlichen Raum gezogen wird und alle an Bord sterben würden. Diese Darstellung deckt sich jedoch nicht mit der Darstellung des Kindes im All, nur eine Staffel zuvor.

Gallery[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]