Sentai:Seijuu Sentai Gingaman

Aus Power Rangers Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seijuu Sentai Gingaman (星獣戦隊ギンガマン Seijū Sentai Gingaman, übersetzt: Sternenbiest Einheit Gingaman (Ginga kann mit Galaxie übersetzt werden, aber es gibt keine Kanji-Schriftzeichen im Logo und die Serie benutzt das Wort als bedeutungslosen passenden Nomen, das gar nichts mit Galaxien zu tun hat) ist Toei Company Limited's 22te Produktion der Super Sentai Fernsehserie. Film- und Bildmaterial dieser Serie wurde für die amerikanische Serie Power Rangers Lost Galaxy verwendet. Gingaman ist auch die letzte Super Sentai Serie die das Wort "man" in ihrem Titel verwendet sowie als Titelname für ein Sentai Team.

Handlung[Bearbeiten]

Die Starbeasts (Sternen-Bestien): Sie sind mysteriöse Tiere, die für den Schutz der Harmonie der Milchstraße kämpfen! -Erzähler

Vor 3000 Jahren überfielen die Balban Weltraumpiraten die Erde. Die Sternenbestien und die ersten Gingaman, Krieger aus dem Ginga Wald, bekämpften sie mit einer mystischen Kraft, genannt "Earth" (Erde), und konnten sie schließlich wegsperren. Anschließend verhüllten sie ihren Wald in Grenzen und übergaben über Generationen hinweg die Pflicht der Ginga Krieger.

Hyuuga, Hayate, Gouki, Hikaru und Saya wurden als die 133te Generation von Kriegern von den Sternen-Biest Schwertern auserwählt. Ryoma freut sich darüber, dass sein älterer Bruder Hyuga den ehrenhaften Titel tragen darf. Während der Stammesälteste Orghi die Nachfolgezeremonie der Sternen-Biest Schwerter abhält, wird das Siegel das die Balban gefangen hielt durch ein Erdbeben gebrochen.


Orghi gibt der 133. Generation von Kriegern Anweisungen, sich die GingaBraces aus dem Brüllenden Berg zu holen. Allerdings werden sie von den Balban angegriffen, welche die Geburt der neuen Gingaman verhindern wollen. Hyuga fällt in eine Erdspalte, welche von Captain Zahab von den Balban erzeugte. Erzürnt entzündet Ryouma seine Earth Power und erweckt die GingaBraces. Die Gingaman kämpfen zusammen mit den Sternenbestien gegen die Balban, welche den Dämonenbiest Daitanix wiederbeleben wollen.

Charaktere[Bearbeiten]

Gingamen


132 Vorgänger -> Ryouma
132 Vorgänger -> Hikaru
132 Vorgänger -> Gouki
132 Vorgänger -> Saya
132 Vorgänger -> Hayate
BullBlack -> Hyuuga


Arsenal[Bearbeiten]

Mecha[Bearbeiten]

Themen und Motive[Bearbeiten]

Folgen (Chapters)[Bearbeiten]

Besetzung[Bearbeiten]

Songs[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]