Masked Rider

Aus Power Rangers Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saban's Masked Rider ist ein Spin-Off von Power Rangers, die Fliegende Maske kam in einem Dreiteiler von Mighty Morphin vor.

Im Gegensatz zu Power Rangers basiert Masked Rider nicht auf Super Sentai, sonder auf dessen Schwesterserie "Kamen Rider". Das Footage stammt aus "Kamen Rider Black RX" und in manchen Folgen aus "Kamen Rider ZO" und "Kamen Rider J".

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem auftauchen der Power Rangers hat Graf Dregon die Erde als neues Eroberungsziel entdeckt. Prinz Dex wird von seinem Großvater zur Erde geschickt, um sie gegen Dregon zu verteidigen. Auf der Erde wird er von der Stewart Familie aufgenommen und muss sich an das irdische Leben gewöhnen, während er als Masked Rider gegen die Monster von Dregon kämpft.

Charaktere[Bearbeiten]

Familie Stewart[Bearbeiten]

Bösewichte[Bearbeiten]

Episodenguide[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

  1. Flucht von Edenoi (1)
  2. Flucht von Edenoi (2)
  3. Der Führerschein
  4. Ferbus wird entführt
  5. Von Insekten und Menschen
  6. Gewinner und Verlierer
  7. Der Zauberkristall (1)
  8. Der Zauberkristall (2)
  9. Grandma kommt
  10. Mollys Schulprojekt
  11. Der grüne Nebel
  12. Der verrückte Tanzwettbewerb
  13. Der Fremde aus dem Norden
  14. Das Motocross-Rennen
  15. Donais kehrt zurück
  16. Die Hitzewelle
  17. Der Pokal
  18. Zurück zur Natur
  19. Der Hochzeitstag
  20. Ferbus ist an allem schuld
  21. Dex wird getestet
  22. Die lieben Nachbarn
  23. Musik ist Trumpf
  24. Viel Wind um nichts
  25. Drei gegen einen
  26. Der Wettstreit
  27. Ferbus erstes Weihnachtsfest

Staffel 2[Bearbeiten]

  1. Der Hauptgewinn
  2. Albees Alptraum
  3. Das gemischte Doppel
  4. Aus klein mach groß
  5. Ferbus, der Pilot
  6. Formel 1 in Leawood
  7. Die Milbe im Kopf
  8. Alles für die Katz
  9. Vorsicht, Gift!
  10. Das Auge von Edenoi
  11. Fledermäuse sind keine Haustiere
  12. Die Invasion
  13. Barbara verändert sich

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachdem Saban mit den Power Rangers und VR Troopers bereits Super Sentai und die Metal Heroes erfolgreich adaptiert hatte, sollte nun Kamen Rider dran sein. Im Gegensatz zu seinen anderen Adaptionen sollte er sich dabei eine blutige Nase holen.

VR Troopers war bei weitem nicht so erfolgreich wie PR, weshalb Saban sich vermutlich von der Präsentation als Power Rangers-Spin-off mehr Erfolg erhoffte. Gleichzeitig rechnete er damit, das Masked Rider floppen würde und weshalb die Rangers bei Masked Rider niemals erwähnt werden. So wollte er verhindern, das der Erfolg von PR nicht durch das Spin-Off geschädigt wird.

Da Kamen Rider bereits 1989 als TV-Serie eingestellt wurde und erst 2000 auf die Bildschirme zurück kehrte, musste man auf Material zurückgreifen das zu dem Zeitpunkt bereits ein halbes Jahrzehnt alt war. Zusätzlich wurde sollte Material aus den Filmen "Kamen Rider ZO" und "Kamen Rider J" verwendet werden. Da diese Rider jedoch keine Ähnlichkeit mit dem Serien Rider Black RX hatten, wurden die Kämpfe so geschnitten das immer nur das Monster oder der Rider im Bild waren. Deshalb verkamen die Kämpfe zu einen wilden Mix aus nicht passenden japanischen und amerikanischen Material, deren Sprünge sogar in niedriger YouTube-Qualität erkennbar sind. Generell hat man sich mit dem Schnitt von japanischen Footages keine Freunde gemacht. In einer Szene kann man sogar das Gesicht des japanischen Darstellers erkennen.